Im vorigen Blog haben wir darüber gesprochen, was die Kundenerfahrung mit sich bringt und wie virtuelle Assistenten (VA) eingesetzt werden können, um CX an drei Berührungspunkten des Verkaufstrichters zu verbessern:
Pre-sales, Verkaufsprozess und After sales. 

So verbessert Sally die Kundenerfahrung an diesen Berührungspunkten:

Während des Vorverkaufs Sally als Informationsquelle

Neukunden:

Haben Sie sich jemals gefragt, warum Google noch immer den Suchmaschinenmarkt dominiert? Es liefert die effektivsten Suchergebnisse, die für den Nutzer relevant sind. Kunden sind es gewohnt, Informationen sofort zu erhalten und nutzen dabei Plattformen, die Lösungen aus einer Hand bieten. Branchenübergreifend wünschen sich die Kunden effektive Selbstbedienungsoptionen, und ihr Wunsch nach solchen Lösungen wird immer größer.

Ein potenzieller Interessent, der eine Website zum ersten Mal besucht, möchte so schnell wie möglich etwas über das Unternehmen/Produkt erfahren. Trainiert mit Konversations-KI, ist Sally dank ihrer Natural Language Processing (NLP)-Fähigkeiten bereit, Kunden zu führen und mit ihnen zu sprechen, so wie es ein Berater tun würde. Sie liefert lehrreiche Informationen über Produkte und empfiehlt relevante Artikel aus der Wissensdatenbank.

Sie kann auch Kunden über neue Angebote und Kampagnen des Unternehmens informieren. Am Ende der Interaktion haben sie gut informierte Kunden und wahrscheinlich wiederkehrende Kunden werden.

Bestandskunden: 

Der größte Vorteil der Verwendung von VA’s besteht darin, dass sie die individuellen Interessen einer beliebigen Anzahl von Kunden für zukünftige Verkäufe erfassen können, etwas, an das sich ein Vertriebsmitarbeiter wahrscheinlich nicht erinnern wird. Stellen Sie sich vor, Sie gehen in ein Café und genau der Kaffee, wie Sie ihn wollten, ist schon für Sie vorbereitet!

Bestehende Kunden profitieren von VA’s auf ähnliche Weise. Produkte, die ihren Interessen entsprechen, werden präsentiert und die Vorteile des Produkts hervorgehoben. Sogar neue Angebote, die auf ihre spezifischen Bedürfnisse zugeschnitten sind, können beworben werden.

Würden Sie als Kunde nicht begeistert sein?

Ihre potenziellen Kunden wollen schnell und bequem durch ein integriertes Erlebnis kaufen. Sie melden sich von verschiedenen Geräten aus an und kommunizieren über die Kanäle, mit denen sie sich am wohlsten fühlen. Unternehmen, die Omnichannel-Lösungen implementieren, behalten im Durchschnitt satte 66 % mehr Kunden als Unternehmen, die nur einen Kanal nutzen. Vorausschauende Unternehmen haben gelernt, dass ein virtueller Assistent ihnen dabei helfen kann, immer einen Schritt voraus zu sein.

Sally ist ein Omnichannel-VA, der problemlos in fast jeden beliebigen Unternehmenskanal integriert werden kann (Beispiele: Microsoft Teams, Slack, Wire, Hangout usw.). Diese Integration schafft insgesamt eine effizientere Benutzererfahrung, indem sie den Kunden Zeit und Mühe spart.

Sally testen

Während des Verkaufsprozesses Sally als persönliche Produktberaterin

Eine von Marketo, einer Adobe Firma durchgeführte Umfrage ergab: „66% der B2B-Konsumenten würden Marken empfehlen, die sie ansprechen“. Wenn der Kunde sich während des Verkaufsprozesses angesprochen fühlt, erhöht sich die Wahrscheinlichkeit der Konversion.

KI ermöglicht es Marken, menschenorientierte Kundenerfahrungen zu schaffen, und virtuelle Assistenten sind ein zutreffendes Beispiel dafür. Ein gut entwickelter digitaler KI-Assistent ist einer, bei dem Kunden die Kommunikation zwischen Menschen oder Maschine nicht unterscheiden können. Sally versteht die natürliche Sprache des Kunden und verbessert oft ihre Gespräche.

77% der Verbraucher haben schon einmal eine Marke gewählt, empfohlen oder mehr für eine Marke bezahlt, die einen personalisierten Service oder ein personalisiertes Erlebnis bietet. Sally lernt bei jeder Interaktion, die nächste Aufgabe zu erwarten, bevor ein Benutzer überhaupt an sie denkt. Auf diese Weise reduziert sie beispielsweise Zeit, die für die Suche nach bestimmten Waren aus großen Produktkatalogen aufgewendet wird, indem sie relevante Produktoptionen anzeigt. Die Kunden werden von den Sally durch eine Reihe von Fragen dazu angeleitet, die beste Kaufentscheidung zu treffen.

Product configuration

Während des After-Sales SALLY als Kundenerfolgsvermittler 

Für eine B2B-Landschaft ist die Aufrechterhaltung der Kundenbeziehung nach einem erfolgreichen Kauf von entscheidender Bedeutung, um Vertrauen und Kundentreue zu fördern. Digitale Assistenten arbeiten rund um die Uhr, um auf Kundenbedürfnisse einzugehen und Anfragen schnell und effizient zu lösen. Mit VA’s kann jede Kundeninteraktion als Lernmöglichkeit genutzt werden, um in Zukunft eine noch bessere Erfahrung zu bieten

Die Kunden erhalten technische Unterstützung nach dem Verkauf, wie z.B. die Verwaltung ihrer Bestellungen, die Überprüfung des Auftragsstatus und die Auftragsverfolgung entweder per Sprache oder per Chat mit regelmäßigem Follow-up. Sallys leicht anpassbare Plattform ermöglicht es Ihren Kunden, auf jede beliebige Art und Weise mit Ihrer Unternehmenssoftware zu interagieren.

Sally spielt die Rolle eines Vermittlers, der keine Kundenfragen unbeantwortet lässt. Sie findet für jede Anfrage den richtigen Ansprechpartner, so dass jeder Kundenwunsch schnell erfüllt und jede Kundenanfrage optimal beantwortet wird. Sally lernt durch Zuhören und baut wertvolles Beratungs-Know-how auf, das sie in zukünftigen Gesprächen nutzen kann. Dies ist eine ausgezeichnete Möglichkeit, Kunden zu zeigen, dass Sie ein zuverlässiges Unternehmen sind, das sich tatsächlich um Kundenbedürfnisse kümmert.

Zusammengefasst! 

Virtuelle Assistenten verändern die Art und Weise, wie B2B-Interaktionen stattfinden. Ein virtueller KI-Assistent ist wirklich eine intelligente Lösung zur Verbesserung der Kundenerfahrung, die autonom funktioniert: Er bietet personalisierte Kundenerfahrungen, vermeidet Wartezeiten für die schnelle Informationsbeschaffung und bietet zu jedem Zeitpunkt der Kundenreise ein besseres Eingehen auf den Kunden.

Unternehmen, die VA’s in ihre CX-Strategie integrieren, können das Kundenengagement steigern, die Abwanderungsrate senken, die Kundenbindung erhöhen und einen positiven Einfluss auf das Endergebnis haben.

Servion Global Solutions geht davon aus, dass KI bis 2025 95% aller Kundeninteraktionen ausmachen wird. In dem Maße, in dem Unternehmen das enorme Potenzial digitaler Assistenten zur Verbesserung der Kundenerfahrung erkennen, wird die Nutzung der dialogorientierten KI durch Unternehmen sprunghaft ansteigen.

Auch wenn digitale Assistenten virtuell sein mögenwird die Verbesserung Ihrer Kundenerfahrung real sein.   

Möchten Sie mehr wissen? Testen Sie Sally!

Sally testen

Sie sind sich immer noch nicht sicher, wie VA Ihrer Organisation zugutekommen kann? Lesen Sie unseren Blog über 5 Gründe, warum Sie in Virtuelle Assistenz investieren sollten.

Was sind intelligente virtuelle Assistenten? Holen Sie sich Ihre kostenlose Infografik!

Roystan Dsouza

Roystan Dsouza

Roystan ist ein Enthusiast des digitalen Marketings mit einer Nische in der Inbound-Strategie. Es gefällt ihm, aktuelles Branchenwissen in wertvolle Inhalte für die Leser zu übertragen. Er glaubt, dass "Einfachheit die ultimative Raffinesse ist"

🍪 Cookie Hinweis

Wir verwenden Cookies um Inhalte zu personalisieren, Social Media Funktionen zu verwenden und die Seitenaufrufe zu analysieren. Durch klick auf "Akzeptieren" sind Sie mit der Verwendung von Cookies und den damit verbundenen Funktionen einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Ablehnen