Sally für Developers

Ally_Symbol

Gestalten Sie den Workflow mit Sally

Die Implementierung und individuelle Anpassung von neuen Softwarelösungen ist in der Regel ein kostspieliges Investment für Unternehmen. Unser Ziel ist es, die Implementierung von Sally so einfach und benutzerfreundlich wie möglich zu Gestalten. Dafür haben wir eine Low-Code-Plattform entwickelt, durch die Sie Sally auf die Bedürfnisse Ihres Kunden oder Unternehmens anpassen können. Aufwändiges Programmieren ist demnach nur noch in wenigen Fällen notwendig. Im Wesentlichen können darüber folgende Anpassungen vorgenommen werden.

API-400x300

1. Dialog Management

Reale Gespräche sind in der Regel dynamisch und springen zwischen einzelnen Dialogen und Themen hin und her. Die Gestaltung der einzelnen Dialoge ist für einen erfolgreichen Gesprächsverlauf demnach bedeutend. Die Kommunikation mit Sally kann vollständig über unsere Plattform vorgenommen und individuell angepasst werden. 

 

2. Trigger Management

Trigger lösen Funktionen aus. Ein Trigger bzw. eine Triggerfunktion beschreibt eine Aktion, welche Sally bei Eintreten eines peziellen Events ausführen soll. Beispiel: Ein Außendienstmitarbeiter soll fünf Minuten vor Abfahrt zum nächsten Kundentermin Informationen über den Gesprächsteilnehmer erhalten.

3. Konnektor

Die Anbindung von unternehmensinternen Daten läuft über einen sogenannten Konnektor. Konnektoren werden einmal pro System implementiert. Für größere CRM-Systeme wie zum Beispiel Microsoft Dynamics 365 existieren bereits Konnektoren, sodass Unternehmen mit solchen Systemen direkt mit der Nutzung von Sally beginnen können. Der Konnektor implementiert ein Interface, welches u.a. Metadaten liefert. Konfigurationen und Anpassungen an unternehmensspezifische Datenmodelle sind somit kein Problem.

Auf unserer Github-Page erhalten Sie weitere Informationen, wie Sie einen Konnektor für ein System bereitstellen können.

4. Datenfluss

Unternehmen besitzen in der Regel unterschiedlichste Datenmodelle um ihre Geschäftsprozesse abzubilden. Sallys struktureller Aufbau ermöglicht es Unternehmen vorhandene Datenmodelle zu nutzen. Dabei kann jedes angebundene CRM-System einfach per Drag’n’Drop vollständig konfiguriert werden.

5. Plugins

Alle Änderungen von Dialogen und Triggern sind in einem Konstrukt gebündelt, welches wir Plugin nennen. Plugins sind Container und können im Zuge eines geplanten Publish-Prozesses auch für die allgemeine Nutzung bereitgestellt werden. Damit ermöglichen wir es Drittanbietern ein eigenes Geschäftsmodell aufzubauen. Beispiel: Eine Fluggesellschaft schreibt einen Dialog zum Buchen von Flügen.

Unsere Vision ist es, die Anpassungen von Bots wie Sally, in den kommenden Jahren vollständig ohne Programmierkenntnisse zu ermöglichen. Mit unserer Low-Code Admin-Plattform haben wir bereits den ersten Meilensteine dafür erreicht.

Sie wollen mehr erfahren? Erhalten Sie jetzt Zugang zu unseren Administration-Tools.